Beja Portugal, Regenerate Mind 21

Next Stop in Beja Portugal

Aber zuerst möchte ich gerne noch den Quinta da Regaleira besuchen.

Vorbereitung auf dem Liegestuhl.

Rauf auf den Berg.

Die letzten 2,1km sind Fahrverbot, zumindest von dieser Seite. Danke Navi!

Oben angekommen. Es hat so viele Touristen. Die Wartezeit endlos lange. Ich komme wieder, irgendwie, irgendwo, irgendwann…

Wieder runter laufen.

Danke Navi!!

Es geht los nach Beja.

Start: 13:50 Uhr, am Ziel: 18:17 Uhr, Länge: 276,4 km, Tanken: 1x

Navi….!? Gut gemacht!

Es wird wieder wärmer.

Ganz oben bei Lissabon’s Pfütze.

Mol, würde ich auch wohnen, wenn ich müsste.

Pause einlegen.

Hesch das gseh…?!

So richtig Chnusprig.

Instinktiv zum richtigen Zeitpunkt abgebogen.

Fræsch! Es isch so Heiss.

In Sintra war das Klima echt erfrischend.

Weiter geht’s.

Da gibt’s Baum-Rinden-Jäger.

Tausende Bäume ohne Klamotten.

Schon auf der ganzen Fahrt. Touristische Jagdzone??

Fast die ganze Strecke gerade aus, rauf und runter. Tunnel-Blick ahoi.

Angekommen in Beja.

Kurzerhand hat die nette Empfangs-Lady mein Hotelzimmer umgebucht, da ich anscheinend ein doppelstöckiges Bett mit kleiner Matratze gebucht habe. Cool, nun habe ich einen von Tauben besetzten, verschissenen, aber grossen Balkon mit netter Aussicht. I Like this Upgrade. Danke!

Der Zustand dieser Stadt ist echt heftig.

Da muss ich mal d’Historie dure blättere.

Nachli Farben…

Chli kitschig da im Kebab-Lade, aber ich glaub han na nie so en guete Döner gha. Respekt! Min erste uf dere Reis, vlt. au darum, oder will i so Hunger gha Han.

Aber echt…

Ganz mysteriöse hia… Dachziegel-Alarm!

🏰 Turm.

Alles irgendwie ganz schön, komisch.

Gseht au scho recht zäme gflickt us.

Hier gibt’s auch so ein Wagen mit Lautsprecher auf dem Dach.

Nachli ussicht… Mega viele Taxis mit grünem Dach da.

Leere Gassen. Nacher bin ich nomel zum Döner-Lade. Han es Cola wele kaufe für 1€ mitre 10er Note. Er het müesse ist andere Restaurant übere go Münz wechsle…

Alles kaputt da!

Hund und Katzen laufen frei herum. Überall liegt Kot. Viele Tauben, knochig und dünn. Flache Mäuse auf der Strasse.

Katzen die Tauben jagen vor Hunger.

Portugal und Katzen, dass ist echt nichts für Katzen Liebhaber mit schwachen Nerven.

Es gibt Länder da verehrt man Kühe. In anderen Ländern gibt’s Gläubige die zuerst Ihr Kleid abschneiden würden, bevor sie eine schlafende Katze darauf aufwecken und vertreiben würden.

Aber das isch echt heftig i dem Land!

Oh, hallo Schönheit.

Kindheitserinnerungen.

So, wieder ufm Balkon. Es macht immer gurrgur da.

Aber Oláhallolà, wer bist du denn?

Ich muss nomel zum Roller.

Guet Nacht. Gurrgur…

Schreibe einen Kommentar